Webseminar | Das IHK Ursprungszeugnis

Das Ursprungszeugnis ist eine öffentliche Urkunde und dokumentiert den handelspolitischen Ursprung von Waren. In vielen Staaten ist die Zulässigkeit einer Wareneinfuhr vom Nachweis des Ursprungs durch eine öffentliche Urkunde, dem Ursprungszeugnis, abhängig. Dieses wird in Deutschland von den Industrie- und Handelskammern ausgestellt. Allein die IHK Reutlingen stellt jedes Jahr über 20.000 Ursprungszeugnisse für ihre Mitgliedsunternehmen aus. Hierzu müssen jedoch von den Unternehmen wichtige Vorarbeiten erbracht werden, was ein entsprechendes Know-how bei den Mitarbeitern voraussetzt.

 

Kosten: 50 €

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Das IHK Ursprungszeugnis

4. April 2023 9 - 11 Uhr (MESZ)

Informationen zum Webseminar

 

Am Veranstaltungstag können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 08:45 Uhr zur Veranstaltung einwählen. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr.

Die Einwahldaten für Zoom gibt es in der Anmeldebestätigung.

Es gilt zu beachten, dass Mikrofon und Kamera beim Eintritt in die Veranstaltung ausgeschalten sind. Gerne versuchen wir, Fragen während der Veranstaltung aufzugreifen. Diese können im Chat angeschaut werden.

Seminarinhalt

 Inhalt

  • Einführung und Überblick über verschiedene Ursprungsarten
  • Rechtsgrundlage für die Beantragung und Ausstellung von Ursprungszeugnissen
  • Ursprungszeugnisantrag (Voraussetzungen, unzulässige Angaben)
  • Ursprungsnachweise bei der Beantragung von Ursprungszeugnissen
  • Besonderheiten zu einigen Ländern
  • Beantragung und richtiges Ausfüllen
  • Das Elektronische Ursprungszeugnis
  • Bescheinigung von Handelsrechnung und anderen Geschäftspapieren

 

Referentin

Anke Hauser | Projektmanagerin Zoll und internationaler Warenverkehr, Bereich International, IHK Reutlingen