Unternehmensnachfolge "Nachfolge ist weiblich": "Chefinnen gesucht!"

Frauen, die sich für eine Betriebsübernahme oder -übergabe interessieren, können sich am 21. Juni bei der IHK Reutlingen telefonisch beraten lassen.

Die IHK-Nachfolgemoderatorinnen Tanja Frese und  Regina Stracke beantworten von 9 bis 12 Uhr erste Fragen von interessierten Frauen:

Die Teilnehmerinnen erhalten beispielsweise ein erstes Feedback zu ihrer Geschäftsidee und können sich zu formalen Rahmenbedingungen informieren. Wer über das Telefonat hinaus Fragen hat, kann am Ende einen Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren.

Bei Fragen zur Vereinbarkeit unternehmerischer Herausforderungen und Familie steht Ihnen von der Kontaktstelle Frau und Beruf Neckar-Alb Dr. Ulrike Landmann von 9 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Der Telefonsprechtag richtet sich an alle Frauen, die ein Unternehmen übernehmen möchten - auch innerhalb eines Familienbetriebs. Außerdem können Unternehmerinnen anrufen, die ihren eigenen Betrieb übergeben möchten.

Für Übernehmerinnen:
Tanja Frese, IHK Reutlingen, Telefon 07121 201-141

Für Übergeberinnen:
Regina Stracke, IHK Reutlingen, Telefon 07121 201-138

Vereinbarkeit unternehmerische Herausforderungen und Familie:
Dr. Ulrike Landmann, Kontaktstelle Frau und Beruf Neckar-Alb, Telefon 07121 336-205

Die Veranstaltung findet anlässlich des nationalen Aktionstages zur "Unternehmensnachfolge durch Frauen" statt.

Zielgruppe: Übernehmerinnen und Übergeberinnen

 

 

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Telefonsprechtag "Nachfolge ist weiblich"

Jun 21, 2022 9:00AM - 12:00PM (MESZ)