Gefahrgutvorschriften Seeverkehr

Alle am Transport gefährlicher Güter im Seeverkehr beteiligten Personen müssen vorher umfassend zu den aktuellen Bestimmungen des Gefahrgutrechts geschult worden sein. Das Seminar vermittelt die erforderlichen Kompetenzen und Kenntnisse zur Beförderung gefährlicher Güter im Seeverkehr auf Basis des IMDG-Codes.

Kosten: 260 Euro

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

16 Nov 2021 8:30 AM - 5:00 PM

Inhalte

  • Übergangsfristen
  • Besonderheiten Klassifizierung
  • Meeresschadstoffe
  • Besonderheiten in der Gefahrgutliste
  • Unterschiede LQ zum ADR
  • Besonderheiten bei der Verwendung von Verpackungen
  • Zusammenpacken
  • Beförderungspapier
  • Trennung und Stauung
  • MoU (Memorandum of Understanding)
  • CTU-Code und CTU-Packvorschriften
  • EMS und MFAG
  • Nationale Vorschriften
  • Ausblick auf Änderungen im IMDG Code

Veranstaltungsort

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Romäusring 4
78050 Villingen-Schwenningen