Corona-Schnelltestung in Unternehmen

Wie können Unternehmen Tests im eigenen Betrieb umsetzen? Am 26. April von 9 bis 11 Uhr liefert die IHK-Veranstaltung einen Überblick, wie Unternehmen die Testpflicht umsetzen können, woher sie Schnelltests beziehen können und was es beim Thema Arbeitsrecht und Datenschutz zu beachten gilt. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion einzelner Fragen im Plenum.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet digital statt. Die Einwahldaten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (netzwerke@reutlingen.ihk.de, 07121 201-224).

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Corona-Schnelltestung in Unternehmen

26 Apr 2021 9:00 AM - 11:00 AM

Kontakt

IHK Netzwerkbüro
Telefon: 07121 201 - 224
netzwerke@reutlingen.ihk.de

Vorläufige Agenda

In Ihrem Vortrag wird Frau Dr. Federle auf die Unterschiede von Schnelltests, Selbsttests und PCR-Tests eingehen. Ganz aktuell: Inzwischen gibt es auch sehr schnelle PCR-Tests, die als Goldstandard beim Nachweis von Covid-19-Infektionen gelten. Frau Federle wird auch darüber referieren, wie Unternehmen sicherstellen können, dass bei einem positiven Test auch die richtigen Maßnahmen ergriffen werden (Vier-Augen-Prinzip!). Die Schnelltests neuer Generation können geschulte Mitarbeiter durchführen, die von Betriebsärzten und Betriebshelfern eingelernt wurden. Frau Federle wird auch darüber referieren, wie häufig diese Tests durchgeführt werden sollten und wie sicher sie sind.

CeGaT ist ein Tübinger Gendiagnostik-Unternehmen, das bereits früh in der Corona-Pandemie ein umfassendes Testportfolio zum Nachweis von akuten oder vergangenen COVID-Infektionen etabliert hat. Seitdem hat CeGaT Corona-Tests im sechsstelligen Bereich durchgeführt und unterstützt zahlreiche Unternehmen bei der Umsetzung von Teststrategien vor Ort. Auch den eigenen Mitarbeitenden stehen kostenlose Schnelltests zur Verfügung, um damit mehr Sicherheit am Arbeitsplatz zu schaffen. Mit mehreren Schnellteststationen leistet CeGaT zudem einen Beitrag zum Tübinger Modellprojekt "Öffnen mit Sicherheit". Geschäftsführer und Mitgründer Dr. Dirk Biskup spricht über die gewonnenen Erfahrungen und gibt Empfehlungen, wie eine wirksame unternehmensinterne Teststrategie gestaltet werden kann.

Referenten

Dr. Lisa Federle

Dr. Lisa Federle

Dr. Lisa Federle ist Leitende Notärztin, ehrenamtliche Präsidentin des DRK-Kreisverbands Tübingen und Pandemie-Beauftragte des Landkreises Tübingen.
Dr. Dirk Biskup

Dr. Dirk Biskup

Dr. Dirk Biskup ist Geschäftsführer des Tübinger Unternehmens CeGaT sowie den Tochtergesellschaften Cenata GmbH und Generatio GmbH - Center for Animal Genetics.
Dr. Anke Thiedemann

Dr. Anke Thiedemann

Dr. Anke Thiedemann Partnerin, Geschäftsführerin
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz bei der RWT Anwaltskanzlei GmbH in Reutlingen.
Michael Rheinbay

Michael Rheinbay

Michael Rheinbay ist Partner, Geschäftsführer, Rechtsanwalt, und Fachanwalt für Arbeitsrecht bei der RWT Anwaltskanzlei GmbH in Reutlingen.
Markus Horn

Markus Horn

Markus Horn ist seit Januar 2017 in der Paul Horn GmbH aktiv, zunächst als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Abteilung IT. Seit März 2018 übernimmt er als Geschäftsführer weitere Verantwortung.