IHK-Netzwerk Sicherheit: Beurteilung von psychischer Belastung – noch immer kein Hexenwerk!

 Zu viel! Zu schnell! Noch besser! Von allem! 

Die Arbeitsintensität ist einer der Schlüsselfaktoren psychischer Belastung im Betrieb. 

Referentin Dagmar Veigel stellt dem IHK-Netzwerk Sicherheit am 28. Februar aktuelle Ergebnisse zum komplexen Konstrukt der Arbeitsintensität vor, mögliche Barrieren sowie Ideen für Herangehensweisen im Betrieb und Empfehlungen der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).

 

IHK-Netzwerke
Gut informiert. Besser vernetzt.

 

Neu: IHK-Netzwerke-Joker

Sie haben Interesse an weiteren Themen und Kontakten über Ihr Netzwerk hinaus? Der Newsletter „Joker IHK-Netzwerke“ informiert Sie über anstehende Veranstaltungen aller IHK-Netzwerke sowie weitere ausgewählte Veranstaltungsformate. Zur Anmeldung 

Foto: Brian Jackson – Fotolia.com

Für Gäste kostet die Veranstaltung 120 € zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer pro Person.
Für Teilnehmer/-innen des Netzwerks Sicherheit ist die Teilnahme kostenfrei.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Netzwerk Sicherheit

28. Februar, 16:00 - 19:00 Uhr (MEZ)

IHK-Netzwerk Sicherheit

Das IHK-Netzwerk Sicherheit bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich umfassend über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und -vorschriften zu informieren. Die Teilnahme am Netzwerk Sicherheit kostet pro Kalenderjahr 390 € zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Dafür können an jeder der mindestens sechs Veranstaltungen pro Jahr bis zu vier Mitarbeiter/-innen aus einem Unternehmen teilnehmen.

Bei Rückfragen zur Teilnahme am Netzwerk melden Sie sich gerne bei Saskia Lovrenovic (netzwerke@reutlingen.ihk.de, 07121 201-281).

 

Programm

Saskia Lovrenovic
IHK Reutlingen

Dagmar B. Veigel
Leiterin Kompetenzstelle Arbeitspsychologie am Regierungspräsidium Stuttgart

Dagmar B. Veigel

Kaufmännische Ausbildung, Studium der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie. Abschluss in Klinischer Psychologie sowie Arbeits- und Organisationspsychologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Qualifizierungen in Wirtschaftsmediation, Systemische Beratung und Beruflichem Gesundheitsmanagement (BGM). Berufserfahrung im Personalmanagement, in Verkehrspsychologie, Beruflicher Rehabilitation und BGM, auch in Leitungsfunktion. Stellvertretende Leitung des Referats Arbeitsmedizin, Staatlicher gewerbeärztlicher Dienst am Regierungspräsidium Stuttgart sowie Leitung der Kompetenzstelle Arbeitspsychologie, Betriebliches Gesundheitsmanagement.
 

 

Forum der IHK Reutlingen

Hinweis: Besucherparkplätze auf dem IHK-Gelände sind vorhanden. Alternative Parkmöglichkeiten gibt es im etwa drei Gehminuten entfernten Parkhaus Pomologie, Alteburgstraße 11, 72762 Reutlingen.
Achtung: Der Parkautomat nimmt nur Karten und Münzgeld an!