IHK-Netzwerk Nachhaltigkeit: Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) – doppelte Wesentlichkeit und Stakeholderdialog

In dieser Veranstaltung am 27. Februar erhalten Sie eine Einführung in das Konzept, die Bedeutung und die Durchführung der doppelten Wesentlichkeitsanalyse in ihrem Gesamtkontext der CSRD und ESRS.

Wesentlichkeitsanalyse verstehen

– Gesamtkontext der CSRD und ESRS: Innovationsmotor oder bürokratischer Irrsinn?
– Konzept und Bedeutung der doppelten Wesentlichkeit: impact materiality, financial materiality, Anwendungsfälle
– Wesentliche Begriffe und ihre Verwendung: Chance, Risiken, Auswirkungen, IRO, Auswahlkriterien, Scope, Datenpunkte usw.

Wesentlichkeitsanalyse durchführen

– S1: Stakeholder Engagement
– S2: Sammeln potenzieller wesentlicher IROs
– S3: Bewertung der IROs: von der Long- zur Shortlist
– S4: Berichtspflichten, Prozesse, Dokumentation: Erstellen von Sustainability Statements

Wesentlichkeitsanalyse einordnen

– Weitere nützliche Quellen (GRI, ISSB Standards, Richtlinien zur Due Diligence)
– Erfahrungsaustausch, Fragen, Diskussion

Praxisbericht Felix Schwörer, SchwörerHaus KG, Nachhaltigkeit

Zielgruppe: für Nachhaltigkeitsthemen Verantwortliche 

 

IHK-Netzwerke
Gut informiert. Besser vernetzt.

Neu: IHK-Netzwerke-Joker

Sie haben Interesse an weiteren Themen und Kontakten über Ihr Netzwerk hinaus? Der Newsletter „Joker IHK-Netzwerke“ informiert Sie über anstehende Veranstaltungen aller IHK-Netzwerke sowie weitere ausgewählte Veranstaltungsformate. Zur Anmeldung

Foto: optimarc-shutterstock.com

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen! Bitte geben Sie hier Ihren Einladungscode ein. Diesen erhalten Sie bei Tatjana Capriotti (netzwerke@reutlingen.ihk.de, 07121 201-224)

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

CSRD: doppelte Wesentlichkeit und Stakeholderdialog

27. Februar, 16:00 - 19:30 Uhr (MEZ)

Agenda

Begrüßung durch die IHK Reutlingen
16.00 Uhr: CSRD: Doppelte Wesentlichkeit und Stakeholderdialog mit Christof Kocher, Financial Reporting Service, Reutlingen 
17.00 Uhr: Praxisbericht mit Felix Schwörer, Nachhaltigkeitsmanagement, SchwörerHaus KG
18:00 Uhr: Get-together
19.30 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

IHK-Ansprechpartnerin
Tatjana Capriotti
Telefon: 07121 201-224
E-Mail: capriotti@reutlingen.ihk.de

Referenten

Christof Kocher
begleitet Unternehmen bei der nachhaltigen Transformation. Dabei nutzt er seine umfangreiche Erfahrung aus dem Corporate Reporting und der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten. Christof Kocher setzt nicht nur ungewöhnliche Impulse – er hilft auch bei der Umsetzung in den betrieblichen Prozessen. 

 

Christof Kocher

Christof Kocher

MBA, CAS, CSRS, Dipl.-Übersetzer

„Die Geschäftsführung allein kann den Wandel nicht tragen. Dafür braucht es die gesamte Organisation, mit Sinn und Verstand.“
Felix Schwörer

Felix Schwörer

Nachhaltigkeitsmanagement, SchwörerHaus KG

„Die neue Form der Berichterstattung stellt uns alle vor eine große Herausforderung – je früher wir uns damit auseinandersetzen, desto eher schaffen wir es, die Anforderungen zu erfüllen.“

Zentrale der IHK Reutlingen

Hinweis: Besucherparkplätze auf dem IHK-Gelände sind vorhanden. Alternative Parkmöglichkeiten gibt es im etwa drei Gehminuten entfernten Parkhaus Pomologie, Alteburgstraße 11, 72762 Reutlingen.
Achtung: Der Parkautomat nimmt nur Münzgeld an!