Unternehmensnachfolge

Was müssen Unternehmerinnen und Unternehmer beachten, die eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für das eigene Unternehmen suchen? Wie kann die Übernahme finanziert werden? Infos und Tipps zu diesen Themen gibt es am 28. November bei dieser IHK-Veranstaltung.

Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Alternativ wird eine Online-Veranstaltung durchgeführt.

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, die eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für das eigene Unternehmen suchen. An einer Unternehmensübernahme interessierte Personen.

 

 

 

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Regina Stracke, 07121 201-138, stracke@reutlingen.ihk.de

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Unternehmensnachfolge

28. November 18 - 20:15 Uhr (MEZ)

Mehr Infos

Vor allem Inhaberinnen und Inhaber sowie Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer kleiner Betriebe stellen sich die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, um die eigene Firma in andere Hände zu übergeben. Die Teilnehmenden erfahren in der Veranstaltung von den IHK-Nachfolgeexpertinnen Tanja Frese und Jeannette Klein, wann und wie sie den komplexen und langjährigen Prozess der Nachfolgeregelung am besten in Gang setzen. Christian Scharfenberger von der Societät Wintergerst zeigt am Beispiel Stolpersteine und Lösungswege bei Unternehmensnachfolgen auf. Der Finanzierungsexpert Matthias Knapp von der Bürgschaftsbank zeigt auf, wie die Kaufpreisfinanzierung erfolgen kann.Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Programm

Tanja Frese und Jeannette Klein, Moderatorinnen Unternehmensnachfolge, Industrie- und Handelskammer Reutlingen

Christian Scharfenberger, Director, Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung GmbH &Co. KG, Stuttgart

Matthias Knapp, Unternehmenskundenbetreuer, Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH, Stuttgart