Unternehmensnachfolge in Fokus

Was müssen Unternehmerinnen und Unternehmer wissen, die einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für das eigene Unternehmen suchen? Welche steuerlichen und rechtlichen Aspekte müssen beachtet werden? Welche öffentlichen Fördermittel können bei der Übernahmefinanzierung genutzt werden? Infos und Tipps, auch anhand eines Praxisbeispiels einer gelungenen Betriebsübergabe gibt es am 7. März bei der gemeinsamen Veranstaltung der Wirtschaftsförderung der Stadt Balingen, der Handwerkskammer Reutlingen und der IHK Reutlingen.

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihre Nachfolge regeln wollen

Die Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Unternehmensnachfolge im Fokus - Stadthalle Balingen

7. März 19 - 21 Uhr (MEZ)

Programm

Helmut Reitemann, Oberbürgermeister Stadt Balingen

Peter Schmid, Abteilungsleiter Unternehmensberatung Sigmaringen, Handwerkskammer Reutlingen

Dr. Michael Haug, Steuerberater, Partner, Bansbach GmbH, Balingen

Günther Schwenk, Leiter Firmenkunden, Volksbank Hohenzollern-Balingen eG, Balingen

Best Practice Beispiel: Julia Hausch, Inhaberin Fidelio Food Deli Catering, Balingen