IHK-Netzwerk Europa | Netzwerktreffen | Green Deal: Was kommt auf die Regionen und die Wirtschaft zu?

Der von der Europäischen Kommission 2019 initiierte Green Deal hat ein klimaneutrales Europa bis 2050 zum Ziel. Die Umwelt soll geschont werden, gleichzeitig soll die Wirtschaft weiterhin wachsen und Jobs gesichert werden. Dies erfodert eine Kraftanstrengung sowohl privater als auch öffentlicher Akteure. Das Netzwerktreffen lädt zum Gespäch über die Zukunft der Region ein und schafft die Möglichkeit für Kooperationenen.

Mittwoch, 19. Mai 2021, 17:00 - 18:30 Uhr
via Zoom (zum Programm, nach unten scrollen)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Green Deal: Was kommt auf die Regionen und die Wirtschaft zu?

19 May 2021 5:00 PM - 6:30 PM

Programm

Gemeinsam wollen wir Herausforderungen und Chancen für die Region Neckar-Alb, ihre Institutionen sowie Unternehmen im Rahmen des EU-Green Deals diskutieren.

 

Unsere Referenten:

Julian Schorpp, Leiter des Referats Europäische Energie- und Klimapolitik beim DIHK in Brüssel

Michael Schmitz, Referent im Europabüro des Deutschen Landkreistags in Brüssel

Hendrik Beeh, Kompetenznetz Klima Mobil, NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH

 

Agenda

17:00 - 18:00 Uhr 

Begrüßung durch die IHK Reutlingen

Einführung: Green Deal - Was kommt auf die Wirtschaft zu? Julian Schorpp, DIHK, Brüssel

Einführung: Green Deal - Was kommt auf die Regionen zu? Michael Schmitz, Deutscher Landkreistag Brüssel

Best Practice: Klimaschutz im kommunalen Verkehr. Die Arbeit des Kompetenznetz Klima Mobil sowie die Modellprojekte Reutlingen und Hechingen. Hendrik Beeh, Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
 

18:00 - 18:30 Uhr

Zeit für Ihre Fragen, Diskussion und Netzwerken