IHK-Unterrichtung im Gastgewerbe §4 GastG

Wer einen gastronomischen Betrieb betreiben will und plant, auch Alkohol auszuschenken, muss die Teilnahme an der IHK-Unterrichtung im Gastgewerbe nachweisen. Die Erlaubnis wird von der Behörde nur dann erteilt, wenn der Gewerbetreibende unter anderem nachweist, dass er über die Grundzüge des Lebensmittel- und Hygienerechts unterrichtet worden ist.

Zielgruppe: Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die einen gastronomischen Betrieb betreiben wollen und planen, auch Alkohol auszuschenken.

Die Unterrichtung ist bereits voll besetzt. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Norina Stuttfeld, 07121 201-274, stuttfeld@reutlingen.ihk.de

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Donnerstag

24. November 12:30 - 17:30 Uhr (MEZ)

Unterrichtungsplan

 

Registrierung

Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.

Allgemeine Hygiene und Infektionsschutz

Simone Zimmermann
Hygieneinspektorin

  • Allgemeines Lebensmittelrecht
  • Eigenkontrollen des Gastronomen und deren Dokumentation
  • Betriebskontrollen und Mängel
  • Kennzeichnungspflichten bei Speise- und Getränkekarten
  • Praktische Tipps zur Umsetzung einer guten Lebensmittelhygiene in der Gastronomie

Detlef Uhde
Lebensmittelkontrolleur

Wichtige Vorschriften für das Gaststättengewerbe
(Sperrstunde, Gaststättenverband Baden- Preisauszeichnungen, Warenunterschiebung, Württemberg e. V. Reutlingen Haftung)

Gunter Egner
Geschäftsführer Hotel- und Gaststättenverband Baden-Württemberg e. V., Reutlingen

Unterrichtungsende

Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie am Ende der Unterrichtung mit Ihrem Testergebnis.

IHK-Akademie Reutlingen

Industriegebiet West, bitte geben Sie Kusterdingen ins Navi ein.

Ansprechpartner
Norina Stuttfeld | 07121 201-274 | stuttfeld@reutlingen.ihk.de