Online-Seminar: Gas- und Strompreisbremse

31.1.2023 | Die Strom- und Gaspreisbremse wurde unter großem zeitlichem Druck beschlossen. Sie soll – teils rückwirkend – seit dem 1. Januar 2023 gelten. Klarstellungen und Hilfen zur Auslegung werden erwartet, liegen aber bisher noch nicht vor. Besonders die Entlastungen für Unternehmen stellen aufgrund der beihilferechtlichen Rahmenbedingungen hohe Anforderungen an die Umsetzung.

Das Online-Seminar informiert kompakt und praxisnah!

Ansonsten beträgt das Teilnahmeentgelt 50 Euro (zzgl. MwSt.).

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Gas- und Strompreisbremse

31. Januar 16 - 17:30 Uhr (MEZ)

Der Fokus der Veranstaltung liegt nach einer knappen Einführung in die Systematik der Preisbremsen auf der praktischen Anwendung im Unternehmen anhand konkreter Fall- und Rechenbeispiele:

  • korrekte Ermittlung des Entlastungsbetrags
  • richtige Anwendung der Höchstgrenzen
  • Umsetzung im Unternehmensverbund
  • beihilferechtliche Fallstricke
  • Pflichten, Fristen und Nachweise

Hinweis für die Teilnahme:
Der Wunsch zur Durchführung dieses Seminars entstammt dem "Runden Tisch Gasversorgung". Die Teilenhmer/-innen dieses "Runden Tisches Gasversorgung" sowie der IHK-Netzwerke Forschung & Entwicklung, Künstliche Intelligenz, Qualität, Konstruktion 4.0, Umwelt, Technische Textilien, Innovation, Wasserstoff und Produktion nehmen kostenfrei teil.

Für alle weiteren Interessierten fällt ein Teilnahmeentgelt in Höhe von 50 Euro (zzgl. MwSt) an.

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung per E-Mail.

Institut für Nachhaltiges Wirtschaften der IHK Reutlingen (IHK-INaWi)