Lebenswerk sichern - Wie meistern wir die Herausforderungen bei der familieninternen Unternehmensnachfolge?

Die kostenlose Online-Veranstaltung  am 19. Oktober vermittelt anhand von Praxisbeispielen, wie die emotionalen und rechtlichen Herausforderungen der familieninternen Unternehmensnachfolge erfolgreich gemeistert werden können. Um an der Online-Veranstaltung teilnehmen zu können, benötigen die Teilnehmenden lediglich einen Web-Browser (Google Chrome, Microsoft Edge). Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten rechtzeitig per Mail die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung. Fragen beantwortet Regina Stracke, unter 07121 201-138 oder stracke@reutlingen.ihk.de.

 

 

 

 

 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Lebenswerk sichern - Wie meistern wir die Herausforderungen bei der familieninternen Unternehmensnachfolge?

19 Oct 2021 10:00 AM - 11:30 AM

Mehr Infos

Um an der Online-Veranstaltung teilnehmen zu können, benötigen Sie lediglich einen Web-Browser (Google Chrome, Microsoft Edge). Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten rechtzeitig per Mail die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung. Fragen beantwortet Regina Stracke, unter 07121 201-138 oder stracke@reutlingen.ihk.de.

Das Angebot wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Programm

Begrüßung

Regina Stracke | Moderatorin Unternehmensnachfolge | IHK Reutlingen

Meilensteine einer Unternehmensnachfolge - machen Sie alle Beteiligten zu Gewinnern!

Oliver Unger | Partner SHP Beratergruppe | Rechtsanwalt | Steuerberater | Balingen

In seiner Partnertätigkeit als Rechtsanwalt und Steuerberater ist Oliver Unger schwerpunktmäßig in der Gestaltungsberatung in den Bereichen Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Erbrecht und Familienrecht tätig. Dabei berät er vorwiegend mittelständische Gesellschaften und ihre Gesellschafter inklusive deren Familienangehörigen. Dabei wird generationenübergreifend nach optimalen Ergebnissen, sowohl im zivilrechtlichen als auch im steuerrechtlichen Bereich gesucht.  Zielsetzung ist immer, dass alle Generationen und das Unternehmen Gewinner sind.

„Wenn das nicht klappt, dann sitze ich an Weihnachten allein unterm Christbaum!“ – Gemeinsam zum Konsens dank Mediation

Manuela Zehender | Wirtschaftsmediatorin | Reutlingen

Manuela Zehender ist es wichtig, Menschen in den Austausch und ins Verstehen zu bringen. So entsteht Klarheit. Dies geschieht sowohl in Mediationen und Konfliktklärungen, bei Team-Workshops als auch in ihrer Tätigkeit als Dozentin für „Kommunikation & Konfliktmanagement“ an der Euro-FH Hamburg. Meist wird sie dann gerufen, wenn in Unternehmen und Teams Konflikte die Arbeit lähmen, Spannungen da sind und die Beteiligten allein nicht weiterkommen. Vorausschauende Unternehmen und Führungskräfte wenden Mediation auch präventiv an. Gerade wenn Umstrukturierungen oder Unternehmensnachfolgen anstehen, sich Gründerteams zusammenfinden oder Start-ups wachsen, kann eine rechtzeitige Mediation viel Ärger, Kosten und Unfrieden im Nachgang verhindern. Und besonders dort, wo Familie und Arbeit unweigerlich miteinander verknüpft sind, ist eine echte Klärung, die alle Beteiligten berücksichtigt, umso wichtiger. Denn ansonsten sind die Folgen nicht nur an Weihnachten spürbar.

 

Ende der Online-Veranstaltung