Tipps für Ihre Betriebsübergabe: Den Betrieb vorbereiten

Bei dieser kostenlosen Online-Veranstaltung am 19. März 2024 erhalten Sie Impulse für die Themen „Übergabefähigkeit“ und „Übergabeattraktivität“ eines Unternehmens. Im Fokus stehen hierbei vor allem die Vertragslandschaft sowie eine geeignete Verkaufsstruktur. Darüber hinaus gibt es Anregungen von einer Marketing-Expertin zum Thema „Mit der Kraft der Marke den Unternehmenswert steigern“.

Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig per E-Mail.

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

 

Foto: rangizzz - Fotolia.com

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Tipps für Ihre Betriebsübergabe: Den Betrieb vorbereiten

19. März, 10:00 - 12:00 Uhr (MEZ)

Mehr Infos

Diese Veranstaltung ist das dritte von vier Modulen der Online-Veranstaltungsreihe „Tipps für Ihre Betriebsübergabe“.

Um an der Online-Veranstaltung teilnehmen zu können, benötigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lediglich einen Web-Browser (Google Chrome, Microsoft Edge). die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Bestätigungsmail der Anmeldung. Fragen beantwortet Jeannette Klein, unter 07121 201-297 oder j.klein@reutlingen.ihk.de.

 

 

 

Programm

Jeannette Klein und Tanja Frese
Moderatorinnen Unternehmensnachfolge
IHK Reutlingen

Dr. Johannes Joepgen
Rechtsanwalt und Partner
RSM Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Impuls:

Eine Betriebsveräußerung ist für Unternehmensinhaberinnen und -inhaber alles andere als alltägliches Geschäft. Es gilt, etablierte Strukturen eines seit Jahren oder gar Jahrzehnten erfolgreich geführten Unternehmens auf mögliche Fallstricke für eine Betriebsübergabe zu überprüfen und frühzeitig geeignete Maßnahmen zu treffen. Neben der Frage nach der geeigneten Verkaufsstruktur ist auch zu klären, ob die Vertragslandschaft des Unternehmens „übergabebereit“ ist. So lassen sich zeitraubende Verhandlungen auf ein Mindestmaß reduzieren. Im Beitrag werden mögliche Problemfelder aus Sicht potenzieller Betriebsübernehmerinnen und -übernehmer im Zuge der Unternehmensprüfung (Due Diligence) und typische Lösungsansätze aufgezeigt. 

Dr. Johannes Joepgen ist Rechtsanwalt und fokussiert auf den Bereich M&A, das heißt den Kauf und Verkauf von Unternehmen bzw. Gesellschaftsanteilen. Zu seinen Mandanten zählen sowohl große Unternehmen als auch Unternehmerinnen und Unternehmer. Dr. Johannes Joepgen ist seit 2010 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2018 bei Ebner Stolz. Zuvor war er sieben Jahre als Rechtsanwalt in einer internationalen Wirtschaftskanzlei tätig. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Dr. Johannes Joepgen bundesweit als Referent tätig. Ebner Stolz ist eine der größten unabhängigen mittelständischen Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland.

Monika Laun
Übernehmerin, Geschäftsführerin, Business- und Life-Mentorin 
Lorenz & Company Werbeagentur GmbH, Reutlingen 

Impuls:

Was haben Unternehmen wie Bosch, Rittersport oder Horn gemeinsam? Obwohl nicht an der Börse notiert, sind es wertvolle Markenunternehmen. Dabei präsentieren sie sich weit über ihr Erscheinungsbild hinaus. Denn Marken sind das Fundament, auf dem Identität, Werte und Zukunft basieren und der Schlüssel, um sich am Markt zu differenzieren und wiedererkennbar zu sein. Erfahren Sie in diesem Impulsvortrag, wie kraftvolle Marken Kunden zu Fans machen, wie Sie so leichter Investoren und Nachfolger finden und den Unternehmenswert steigern können.  

Monika Laun ist Übernehmerin von Lorenz & Company, einer Agentur mit den Schwerpunkten Marken-Kreation und Marketing-Technologie sowie Business- und Life-Mentoring. Vor ihrem Einstieg in die Agentur war sie bereits viele Jahre selbstständig als Marketing- und Kommunikationsberaterin sowie Coach mit NLP- Masterqualifizierung. Heute unterstützt sie mittelständische, inhabergeführte Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Als Business- und Life-Mentorin begleitet sie Unternehmerinnen und Unternehmer in Changeprozessen. Gerade die Unternehmensnachfolge, die sie selbst durchlaufen hat, ist ihr wichtig und sieht es als einen von innen nach außen gestalteten Prozess: Mitarbeiter und Kunden mitnehmen und den Wert des Unternehmens als starke Marke ebnen. Darüber hinaus den künftigen Lebensweg für Übergeber/innen und Nachfolger/innen gestalten. 

Referentinnen und Referenten

Jeannette Klein

Jeannette Klein

Leiterin Gründung und Start-ups
Moderatorin Unternehmensnachfolge
IHK Reutlingen
Tanja Frese

Tanja Frese

Beraterin Gründung und Start-ups
Moderatorin Unternehmensnachfolge
IHK Reutlingen
Dr. Johannes Joepgen

Dr. Johannes Joepgen

Rechtsanwalt und Partner
RSM Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Monika Laun

Monika Laun

Übernehmerin, Geschäftsführerin, Business- und Life-Mentorin 
Lorenz & Company Werbeagentur GmbH