Online-Netzwerktreffen: Netzwerk Bilanzbuchhaltung

Das Steuer-IKS in der Praxis kleiner und mittelständischer Unternehmen - mit Beispielen zur Umsatzsteuer  
Längst gilt nicht mehr nur für Konzerne und Großunternehmen, dass betriebliche Abläufe und Geschäftsprozesse valide ausgestaltet sein müssen. Verstärkt trifft die Notwendigkeit einer Nachweisführung über Kontrollen und Steuerungsmaßnahmen jüngst selbst kleinere Mittelständler. Die Einhaltung steuerlicher Normen und Pflichten, neudeutsch „Tax Compliance“, steht im Fokus der Finanzverwaltung. Dies spüren zunehmend auch kleine und mittlere Unternehmen.

Weitere Infos finden Sie unten!

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen.

Für Rückfragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

IHK-Netzwerk Bilanzbuchhaltung

29 Apr 2021 4:30 PM - 6:30 PM

Weitere Informationen

 

Immer häufiger fragen die Betriebsprüfer nach einer aussagekräftigen Verfahrensdokumentation zum Steuer-IKS.

Die Frage ist berechtigt. Ordnungsmäßig im Sinne der GoBD handelt, wer ein Steuer-IKS eingerichtet und dieses dokumentiert hat. Werden durch den Prüfer anschließend Fehler aufgedeckt, kann ein funktionierendes IKS nach Auffassung der Finanzverwaltung ein gutes Argument gegen leichtfertiges oder gar vorsätzliches Handeln darstellen.

Die gute Nachricht: In Ihrem Unternehmen ist bereits ein Steuer-IKS vorhanden. Wir werden Ihnen helfen, es herauszuarbeiten. Anhand konkreter Beispiele zeigen wir Ihnen, welche Kontrollen die Erfüllung der umsatzsteuerlichen Pflichten unterstützen können. Dabei fokussieren wir auf die Knackpunkte, die es anzugehen gilt, damit Sie auf die Fragen des Prüfers gut vorbereitet sein werden.

Folgende Themen werden bei unserem Online-Netzwerktreffen behandelt:
 

  • IKS, Compliance, Risikomanagement - am Anfang steht eine Orientierung
  • Identifikation von Unternehmensprozessen
  • Die Entdeckung innerbetrieblicher Kontrollen
  • Tax Compliance und Steuer-IKS in Gesetz und Praxis
  • Der wunde Punkt - die Dokumentation des Steuer-IKS
  • Digitalisierung und GoBD
  • Datenanalysen als Instrument der Prüfung
     

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Referenten gerne zur Verfügung.

Referenten

  • Dr. Camilla Fiallo, Manager bei Ebner Stolz in Reutlingen
  • Cornelius Pietrzik, Wirtschaftsprüfer - Steuerberater und Partner bei Ebner Stolz in Reutlingen