Onboarding von ausländischen Fachkräften – Wie gelingt die betriebliche Integration?

Um dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenzutreten, setzen viele Unternehmen bereits jetzt auf die Rekrutierung ausländischer Fachkräfte. Ein wichtiger Aspekt bei diesem Vorhaben ist die betriebliche Integration. Oft sind sowohl auf Seiten der ausländischen Fachkräfte als auch auf Seiten der deutschen Kollegen viele Vorbehalte und Berührungsängste, die die Zusammenarbeit erschweren oder sogar scheitern lassen.

In dieser Veranstaltung der Web-Seminarreihe "Fachkräftesicherung mit der IHK" widmen wir uns dem Thema der betrieblichen Integration. Aus verschiedenen Perspektiven werfen wir einen Blick auf Erfolgsfaktoren, die zu einer gelungenen Integration führen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet über die Konferenzsoftware Zoom statt.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Onboarding von ausländischen Fachkräften – Wie gelingt die betriebliche Integration?

18 May 2021 3:00 PM - 4:00 PM

Inhalt

Die Vorteile von Fachkräfteeinwanderung:

  • offene Stellen, für die keine BewerberInnen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gefunden werden, können besetzt werden
  • die Fachkraft bringt neben Fachwissen auch Kulturkompetenz und Sprachkenntnisse mit
  • die Fachkraft bereichert das Unternehmen mit frischem Wind und neuen Blickwinkeln

Jedoch birgt die Integration ausländischer Fachkräfte auch Herausforderungen:

  • bei knappem Arbeitsstellenangebot könnte die Stammbelegschaft um ihren Arbeitsplatz fürchten
  • es könnten Hemmungen bei der Kommunikation auf Englisch auftreten
  • die ausländische Fachkraft könnte Schwierigkeiten haben, sich in der deutschen Kultur und Arbeitskultur des Unternehmens zurechtzufinden

Das Gelingen der Integration ausländischer Fachkräfte ist kein Zufall, sondern kann gesteuert werden. Wie das funktionieren kann, ist Thema dieser Session der Web-Seminarreihe.

Mit Beiträgen von Unternehmen und von Seite ausländischer Fachkräfte werden wir einen Blick auf Aspekte einer gelungenen betrieblichen Integration werfen.

Agenda

  • Begrüßung
  • Erfahrungsbericht aus Sicht eines Abteilungsleiters, Manuel Kugler, Inhaber von Kugler Engineering Consulting
  • Erfahrungsbericht einer eingewanderten Fachkraft, Karthickraja Ponnuswamy, Ingenieur aus Indien
  • Offener Erfahrungsaustausch mit allen Teilnehmenden

Peter Teutemacher, Projektkoordinator des Projektes "Hand in Hand for International Talents" von der IHK Reutlingen wird durch die Veranstaltung führen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet virtuell über zoom statt. Die Einwahldaten erhalten Sie in den Tagen vor der Veranstaltung.