Akademie IT-Recht

Abmahnfallen im Internet und neues Abmahnrecht (Online-Veranstaltung)

Gefahr gebannt oder weiterhin ein teurer Fallstrick?
Werbung und Kommunikation im Internet erreicht viele – unter anderem auch über Influencer. Doch an welchen Punkten bestehen rechtliche Risiken? Und wo droht gar eine Abmahnung? Hat das neue Abmahnrecht seit Dezember 2020 die Gefahr verringert oder bleibt weiterhin ein teures Abmahnrisiko?

Kosten: 50,00€ pro Teilnehmer/in

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Abmahnfallen im Internet

05 Oct 2021 2:00 PM - 4:30 PM

Inhalte im Überblick


In Ihrem Vortrag zeigt Dr. Christina Blanken, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht sowie Fachanwältin für Informationstechnologierecht bei Voelker & Partner Reutlingen, die weiterhin bestehenden Abmahnfallen auf – und zwar anhand von Beispielen aus ihrer täglichen Praxis und ohne trockene juristische Theorie. Fragen und Beispiele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind ausdrücklich erwünscht und werden von der Referentin in den Vortrag integriert. Wer rechtliche Probleme frühzeitig erkennen und vermeiden möchte, sollte bei dieser Veranstaltung nicht fehlen.

 

  1. Was ist eine Abmahnung? Wie reagiere ich darauf?
  2. Neues Abmahnrecht seit Dezember 2020 – was hat sich geändert?
  3. Abmahnfallen aus dem Bereich Onlinemarketing und Influencerwerbung
  4. DSGVO und Abmahnfallen
  5. Bildrechte und Abmahnfallen
     

Ihre Ansprechpartnerin für die Veranstaltung ist:
Natalie Trück
Tel. 07121 201-227
trueck@reutlingen.ihk.de

Referentin

Dr. Christina Blanken VOELKER & Partner mbB, Reutlingen

Dr. Christina Blanken VOELKER & Partner mbB, Reutlingen

Rechtsanwältin, Fachanwältin für internationales Wirtschaftsrecht, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Fachanwältin für Informationstechnologierecht