Zollmanager Import / Export IHK (m/w/d) - Online

Preis: 1.950,00 € (IHK-Mitglied) | 2.430,00 € (Nicht-Mitglied) zzgl. 290,00 € Test- und Zertifikatsgebühr
Artikelnummer: SZR-23-1040-1

Für viele Wirtschaftsunternehmen ist der internationale Handel von großer Bedeutung. Dadurch haben diese Unternehmen regelmäßig mit den Anforderungen des Im- und Export-Geschäfts zu tun. So ist es für die Unternehmen entscheidend, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu beschäftigen, die sich in diesem Fachgebiet sehr gut auskennen. Dadurch kann nicht nur eine reibungsloser Warenfluss sichergestellt, sondern häufig auch lukratives Einsparpotential realisiert werden.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich auf den Gebieten von Zoll, Import und Export qualifizieren, übernehmen eine immer wichtiger werdende Rolle in international tätigen Unternehmen. Der Lehrgang vermittelt alle wesentlichen Grundlagen des Zollgeschäfts und der aktuellen rechtlichen Situation. Zudem lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand von praktischen Fallbeispielen die erforderlichen Abläufe und Vorschriften im internationalen Handel kennen und werden mit allen Zollverfahren bekannt gemacht.

Weiterhin wird in dem Lehrgang auch das Thema Exportkontrolle bzw. das Außenwirtschaftsrecht thematisiert. Embargoverordnungen und Sanktionslisten müssen nicht erst seit dem Russland-Ukraine-Konflikt zwingend beachtet werden, jedoch ist die Bedeutung dieser Anforderungen für viele Unternehmen noch wichtiger geworden.

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen, die sich verantwortlich mit Zoll-, Import- und Export-Fragen und Dokumenten befassen.

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Seminarstart

4. Oktober 2023 15:45 Uhr - 4. November 2023 12:15 Uhr (MESZ)

Das lernen Sie

Die große Bedeutung der Internationalisierung wird für viele Unternehmen immer wichtiger. Import- und exportrelevante Prozess können nicht durch einfaches Outsourcen erledigt werden – die Risiken, aber auch die Chancen Einsparpotentiale zu realisieren, sind dabei viel zu bedeutend. Sich auf qualifiziertes Personal auf den Gebieten Zoll, Import und Export verlassen zu können, kann ein sehr entscheidender Vorteil für international tätige Unternehmen sein.

Weitere Infos

27.09.2023

Der Lehrgang vermittelt alle wesentlichen Grundlagen der Zollverwaltung und der aktuellen rechtlichen Situation. Zudem lernen die Teilnehmer anhand von praktischen Übungen die konkret vorgegebenen Schritte und Vorschriften im internationalen Handel kennen und werden mit allen Zollverfahren bekannt gemacht. Weiterhin werden sehr hilfreiche Erfahrungen des Referenten an die Teilnehmer weitergegeben. Sämtliche Zollthemen werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, wobei das Hauptaugenmerk auf die Themen „Wirtschaftlichkeit / Risiko / Bedeutung für das Unternehmen“ gelenkt werden. Aktuelle handelspolitische Entwicklungen, deren Herkunft, rechtliche Konsequenzen und möglicherweise daraus resultierende Vor- und Nachteile für das jeweilige Unternehmen werden vorgestellt und erläutert.

Allgemeine Grundlagen

  • Aufbau und Aufgaben der Zollverwaltung
  • Rechtsgrundlagen

 

Zoll - Import 

  • Begriffsbestimmungen, Status der Waren
  • Zeitlicher Ablauf, zollrechtliche Bestimmung
  • Zolltarif
  • Zollwertermittlung
  • Zolllagerverfahren
  • Veredelungsverkehre (Aktive Veredelung / Passive Veredelung)
  • Vereinfachung bei der Zollanmeldung
  • Zollstraf- und Ordnungswidrigkeiten, Verhalten bei Außenprüfungen
  • ATLAS und NCTS
  • Ausblicke

 

Zoll - Export

  • Ausfuhrverfahren
  • Versandverfahren
  • Präferenzen
  • Incoterms
  • Vereinfachung bei der Ausfuhr
  • Zollprüfungen / Außenprüfungen
  • ATLAS
  • Ausblicke

Kosten:
1.950,00 € (IHK-Mitglied) | 2.340,00 € (Nicht IHK-Mitglied)
zzgl. 290,00 € Test- und Zertifikatsgebühr

Start am 04.10.2023
04.10.- 04.11.2023

  • 04.10.2023 – 17:00 – 20:15 Uhr
  • 06.10.2023 – 15:45 – 19:00 Uhr
  • 07.10.2023 – 09:00 – 12:15 Uhr
  • 10.10.2023 – 17:00 – 20:15 Uhr
  • 13.10.2023 – 15:45 – 19:00 Uhr
  • 14.10.2023 – 09:00 – 12:15 Uhr
  • 18.10.2023 – 17:00 – 20:15 Uhr
  • 20.10.2023 – 15:45 – 19:00 Uhr
  • 21.10.2023 – 09:00 – 12:15 Uhr
  • 24.10.2023 – 17:00 – 20:15 Uhr
  • 27.10.2023 – 15:45 – 19:00 Uhr
  • 28.10.2023 – 09:00 – 12:15 Uhr
  • 31.10.2023 – 17:00 – 20:15 Uhr
  • 03.11.2023 – 15:45 – 19:00 Uhr
  • 04.11.2023 – 09:00 – 12:15 Uhr

Alle Termine finden Online via Zoom statt. Hierzu muss nichts vorinstalliert- oder heruntergeladen werden.

*Terminänderungen vorbehalten

Herr Thomas Stühle

IHK-Zertifikat

Berufsbegleitend, Online

  • Anwesenheit von mindestens 80 %
  • beim Abschlusstest müssen mindestens 50 von 100 Punkten erreicht werden
Ihre Ansprechpartnerin:

Ihre Ansprechpartnerin:

Saskia Bayer
s.bayer@reutlingen.ihk.de
07121 201-196

Veranstaltungsort