Fachkraft für Gewaltprävention (m/w/d) IHK

Preis: 800,00 € (IHK-Mitglied) | 960,00 € (Nicht Mitglied)
zzgl. 290,00 € Test- und Zertifikatsgebühren
Artikelnummer: SZR-21-2121-1

Dieser Zertifikatslehrgang richtet sich an Personen, welche in ihrem Betrieb, ihrer Institution, ihrer pädagogischen Einrichtung oder ihrem Verein im Bereich „Gewaltprävention“ bereits tätig sind oder werden sollen. Diese Ausbildung vermittelt fundiertes Hintergrundwissen zu den wesentlichen Themenbereichen der Gewaltprävention und geht auch auf die jeweiligen Interventions- und Präventionsmöglichkeiten ein.

Zielgruppe:
Der Zertifikatslehrgang „Fachkraft Gewaltprävention IHK“ richtet sich an pädagogisches Fachpersonal, Lehrkräfte aller Schulformen, Fachpersonal in der Sozialarbeit/Erziehung, Personen in der Lehre, Vereinstrainer*innen und –vorstände.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

23 Jun 2021 9:15 AM - 10 Jul 2021 3:00 PM

Das lernen Sie

Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmer*innen fundiertes Hintergrundwissen zu den wesentlichen Themen der Gewaltprävention zu vermitteln, sowie sie zu befähigen, diese selbst in Theorie und Praxis zu unterrichten. Schwerpunkte des Lehrgangs sind die Themenbereiche „Sexualisierte Gewalt / Kindeswohlgefährdung“, „Selbstbehauptung im Alltag / im Beruf“ und „Cyber-/Mobbing“.

Weitere Infos

22.06.2021

Modul 1 (Online):

  • Gewalt, allgemein
  • Cyber-/Mobbing bei Kindern und Jugendlichen (Grundlagen, Intervention, Prävention)
  • Cyber-/Mobbing am Arbeitsplatz
  • Kindeswohlgefährdung (Vernachlässigung, körperliche und seelische Gewalt, sexueller Missbrauch)
  • Sexuelle Übergriffe unter Kindern (Grundlagen kindlicher Sexualität u. sex. Übergriffe, Intervention, Prävention, Elterngespräche)
  • Präventions- und Schutzkonzepte für Institutionen / Vereine
  • Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz (Grundlagen, AGG, Handlungsoptionen)
  • Suchtprävention
  • Selbstschutz, allgemein (Selbstbehauptung, Selbstverteidigung, Deeskalation, Inhalte von Kursen für Kinder / Jugendliche / Erwachsene / Frauen / Mitarbeiter*innen von Institutionen)
  • Selbstschutz für Menschen mit Behinderung
  • Kommunikation allgemein
  • Kommunikation in Konfliktsituationen
  • Selbständigkeit als Fachkraft Gewaltprävention IHK (rechtl. Grundlagen, Personal, Material, steuerliche Regelungen, Marketing, Datenschutz)
  • Teambuilding

Nach Modul 1 erfolgt der Schriftliche Abschlusstest.

 

Modul 2 (Online):

  • Inhalte des „Kindersicherheitstrainings“
  • Arbeiten mit den Lehr DVDs

 

Modul 3 (Präsenz):

  • „Live“-Vorführung  Kindersicherheitstraining
  • „Live“-Vorführung Selbstbehauptungs- u. verteidigungskurs für Schüler*innen

Nach Modul 3 erfolgt der praktische Abschlusstest (Lehrproben)

Kosten: 800,00 € (IHK-Mitglied) | 960,00 € (Nicht IHK-Mitglied)
zzgl. 290,00 € Test- und Zertifikatsgebühren

Start am 23.06.2021
23.06.2021 - 10.07.2021

Modul 1:

  • 23.06.2021: 09.15 Uhr - 17.15 Uhr
  • 24.06.2021: 09.00 Uhr - 17.15 Uhr
  • 25.06.2021: 09.00 Uhr - 17.15 Uhr
  • 26.06.2021: 09.00 Uhr - 17.30 Uhr

 

Modul 2:

  • 03.07.2021: 11.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

Modul 3:

  • 09.07.2021: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
  • 10.07.2021: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Herr Marc Louia
Pädagoge Gewaltprävention, Leiter der Gewaltpräventionsschule „Projekt N.E.I.N.“
Schutzbeauftragter gegen sex. Gewalt im Sport, Referent von Wirbelwind e.V. Reutlingen (Fachberatungsstelle sex. Gewalt)

IHK-Zertifikat

Präsenz Vollzeit in Präsenz und Online

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zu Ende des Lehrgangs:

  • Eine DVD mit allen Ausbildungsinhalten
  • Ein Medienpaket mit zusätzlichen Unterrichtsmaterialien
  • Eine Mappe mit bewährten Kurskonzepten