Lieferketten-Management – Nachhaltiges Risikomanagement

Preis: 380,00 € (IHK-Mitglied) | 456,00 € (Nicht-Mitglied)
Artikelnummer: SSR-22-4010-2

Aktuell sind die Auswirkungen der Globalisierungen wie Pandemien, Klimawandel und geopolitische Spannungen zu spüren. Lieferengpässe, Verspätungen und damit Vertragsstrafen sowie Preiserhöhungen sind nur einige der möglichen Folgen. Nicht nur die Wirtschaft, auch Unternehmen und deren Mitarbeiter werden aktuell einem enormen Stresstest unterzogen.

Jetzt zeigen sich Relevanz und Notwendigkeit von Risikomanagement. Aber auch ohne solch akute Krise stellt sich die Frage, wie Lieferketten präventiv gesichert und widerstandsfähiger gemacht werden können.   

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte in der Beschaffung und Logistik

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

16 Nov 2022 9:00 AM - 5:00 PM

Weitere Infos

Wie ist der Status Quo von Risikomanagement in Unternehmen? Von welchen Störungen in der Lieferkette sind Unternehmen allgemein betroffen und was sind die Folgen solcher Lieferkettenunterbrechungen? Und wie sehen künftige Entwicklungen und Optimierungspotenziale aus?

15.11.2022

  • SCM-Lieferkette
  • Riskmanagement
  • Beschaffungs-Wege
  • Sourcing-Strategien
  • Lieferketten-Transparenz
  • Lieferanten-Management
  • Einkaufs-Verträge

Preis für IHK-Mitglieder: 380,00 €
Preis für Nicht-IHK-Mitglieder: 456,00 €

Start am 16.11.2022
09.00 - 17.00 Uhr

Herr Armin Lupberger

IHK-Seminarbescheinigung

Präsenz Vollzeit