Internationales Vertragsrecht: das Wichtigste für Nichtjuristen

Preis: 350,00 € (IHK-Mitglied) | 420,00 € (Nicht Mitglied)
Artikenummer: SSR-22-2029-2

In der täglichen Firmenpraxis wird eine Vielzahl von Verträgen mit Auslandsbezug geschlossen – vor allem Kaufverträge, sowohl im Verkauf als auch im Einkauf.  Dazu muss man die Grundlagen kennen. Schlechte Formulierungen und Fehler bei der Abwicklung können viel Geld kosten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten, worauf man bei einer vorteilhaften Vertragsgestaltung achten sollte und was bei der Abwicklung von Verträgen wichtig ist, welche Risiken bestehen und wie man sich absichern kann. Vor allem erhalten die Teilnehmer umfangreiche Formulierungshilfen in deutscher und englischer Sprache.

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vertrieb und Einkauf.

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

24 May 2022 9:00 AM - 5:00 PM

Das lernen Sie

Aus dem Wirtschaftsleben ist die GmbH nicht mehr wegzudenken. Wenig bekannt ist jedoch, dass die/der Geschäftsführer/in oftmals in der persönlichen Haftung ist. Dieses Seminar informiert umfassend über die Rechte, Pflichten, Risiken und Haftung der Geschäftsführer/innen gegenüber den Gläubigern, der Gesellschaft, dem Finanzamt und den Sozialversicherern sowie strafrechtlicher Folgen bei deliktischem Verhalten.

Weitere Infos

23.05.2022

  • Verhältnis nationales – internationales Recht: das Internationale Privatrecht,  die „Gesetze“ der EU: Richtlinien und Verordnungen, Grundsätze des anglo-amerikanischen Vertragsrechts
  • Grundsätze freier Rechtswahl: wann gilt das CISG (UN-Kaufrecht),  keine Rechtswahl bei zwingendem Recht, Verbraucherschutzverträge, Arbeitsverträge.
  • - Angebot, Vertragsabschluss: wie kommen Verträge zustande?
  • AGB: Kann man sich auf sie verlassen?   
  • Preisstellung,  Gefahrenübergang
  • Zahlungssicherungen: Schwerpunkt Akkreditiv, Bankgarantien im Außenhandel.
  • Verzug: Folgen des Verzugs, wie kann man sie am besten einschränken?  Höhere Gewalt?
  • Abnahme: Wie formuliert man am besten?
  • Gewährleistung, Haftung: Welche Risiken gibt es bei Mängeln und was muss man beachten (Ausschluss von Folgeschäden)?  Unterschied: gesetzliche – vertragliche Ansprüche.
  • Internationale Produkthaftung: Schwerpunkt USA
  • Eigentumsvorbehalt: Ist er im Ausland praktikabel 
  • Gerichtsstand oder Schiedsgericht: Vollstreckbarkeit, Vorteile/Nachteile eines Schiedsgerichts, welche Schiedsgerichte sind empfehlenswert?
  • Rücktritt vom Vertrag: Wie formuliert man vorteilhaft?
  • Internationales Patentrecht: Formulierungen
    - allgemeineVertragstips und wo kann man sich informieren?
  • Europäisches Mahnverfahren
    - Abstimmung Verkauf – Einkauf (ist unbedingt notwendig)

Preis für IHK-Mitglieder: 350,00 €
Preis für Nicht-IHK-Mitglieder: 420,00 €

24.05.2022

Tagesseminar 
von 09:00 bis 17:00 Uhr

Herr Volker Gerstner

IHK-Seminarbescheinigung

Vollzeit