Schutz von Beschäftigten vor Übergriffen

Preis: 395,00 € (IHK-Mitglied) | 445,00 € (Nicht Mitglied)
Artikelnummer: SSR-21-2226-1

Aktuelle Studien zeigen einen deutlichen Anstieg von verbalen und körperlichen Übergriffen gegenüber Personen, die im Kundenbereich arbeiten. Nicht selten fühlen sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesen aggressiven Lagen überfordert, nicht ausreichend darauf vorbereitet und kaum dafür ausgebildet.

Die IHK Reutlingen bietet in Zusammenarbeit mit der Gewaltpräventionsschule „Projekt N.E.I.N.“ mit dem oben genannten Seminar eine geeignete und professionelle Aus- und Fortbildung in diesem Bereich an. Ziel der Schulung ist es, den Teilnehmenden in alltäglichen, als auch in extremen Kundensituationen durch angepasste Kommunikation und Verhaltensmuster, sowie durch einfache und effektive Selbstschutztechniken, bestmöglichen Eigenschutz zu vermitteln. Zudem werden die Themen „Sicherheit am Arbeitsplatz“, „Alarmierungsmöglichkeiten“ und „Fluchtkonzept“ ausführlich besprochen.

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen

 

 

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

18 Nov 2021 9:00 AM - 5:00 PM

Lerninhalte

Ziel der Schulung ist es, den Teilnehmenden in alltäglichen, als auch in extremen Kundensituationen durch angepasste Kommunikation und Verhaltensmuster, sowie durch einfache und effektive Selbstschutztechniken, bestmöglichen Eigenschutz zu vermitteln. Zudem werden die Themen „Sicherheit am Arbeitsplatz“, „Alarmierungsmöglichkeiten“ und „Fluchtkonzept“ ausführlich besprochen.

Weitere Infos

17.11.2021 bis 12:00 Uhr

Teil 1: Theorie

•          Gewalt am Arbeitsplatz (Grundsätzliches, Risikofaktoren)

•          „Kalte Gewalt“ vs. „Heiße Gewalt“

•          Die Faktoren des selbstbewussten Auftretens

•          Die 4 Tests des Aggressors

•          Rechtliche Grundlagen

•          Erkennungszeichen bevorstehender Gewalt

•          Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeiter*innen

•          Sicherheit am Arbeitsplatz

•          Alarmierungsmöglichkeiten

•          Fluchtwege

Teil 2: Selbstschutztraining

•          grundlegende Selbstschutztechniken

•          Verteidigung in Extremsituationen

•          Verhalten bei Bedrohung mit Waffen

Preis für IHK-Mitglieder: 395,00 €
Preis für Nicht-IHK-Mitglieder: 445,00 €

Donnerstag, 18.11.2021
von 09:00 bis 17:00 Uhr

Herr Marc Louia

Trainer und Pädagoge Gewaltprävention, Dozent der IHK Reutlingen in der Ausbildung für „Fachkräfte Gewaltprävention IHK“, Schutzbeauftragter gegen sexuelle Gewalt im Württembergischen Landessportbund, Referent von Wirbelwind e.V. Reutlingen (Fachberatungsstelle sex. Gewalt)

IHK-Seminarbescheinigung

Präsenzunterricht vor Ort

(Theorie- und Praxisunterricht)

Wir empfehlen das Tragen bequemer Kleidung für die praktischen Übungen.