Der richtige Umgang von Unternehmen mit Lowperformern und die krankheitsbedingte Kündigung

Preis: 285,00 € (IHK-Mitglied) | 385,00 € (Nicht Mitglied)
Artikelnummer: SSA-24-8012-1

Unternehmen stehen oftmals vor dem Problem, dass einzelne Arbeitnehmer stark unterdurchschnittliche Leistungen erbringen und/ oder erhebliche krankheitsbedingte Fehlzeiten aufweisen. Die Kostenbelastung ist zumeist sehr hoch. Wie ist damit aus Arbeitgebersicht umzugehen?

Zielgruppe: Geschäftsführer, Leiter HR und sonstige Personalverantwortliche

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Seminarstart

18. Juli 2024, 9:00 - 17:00 Uhr (MESZ)

Das lernen Sie

Rechtliche Rahmenbedingungen und Umsetzung von Lösungen im Kontext von Minderleistungen und krankheitsbedingten Ausfällen.

Weitere Infos

11.07.2024

  • Definition des Lowperformers
  • Fehlverhalten oder Krankheit als arbeitsrechtliche Weichenstellung (Abmahnung/ Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Wiedereingliederung
  • Besonderheiten bei schwerbehinderten Menschen
  • Voraussetzungen der krankheitsbedingten Kündigung

Kosten:
285,00 € (IHK-Mitglied) | 385,00 € (Nicht IHK-Mitglied)

18.07.2024

Tagesseminar
von 09:00 bis 17:00 Uhr

Herr Gerhard Janasik

IHK-Seminarbescheinigung

Präsenz Vollzeit