Nachhaltiges Lieferkettenmanagement (IHK)

Preis: 2.190,00 € (IHK-Mitglied)
Artikelnummer: DZR-23-7107-3

Das 2023 in Kraft tretende Sorgfaltspflichtengesetz nimmt Unternehmen in die Pflicht, sowohl im eigenen Geschäftsbereich als auch in der Lieferkette mehr Verantwortung für Menschenrechts- und Umweltrisiken zu übernehmen. Wie diese Anforde­rungen zum Nutzen aller umzusetzen sind, ist Inhalt dieser Qualifizierung.

Zielgruppe: Für Entscheiderinnen und Entscheider aus Unter­nehmen aller Branchen und Größen, die über eine eigene Liefer­- und Wertschöpfungskette verfügen, insbesondere der Bereiche Einkauf/Beschaffung, Quali­tätsmanagement, Personal und Unternehmensstrategie sowie Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragte.

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Seminarstart

Sep 06, 2023 11:00AM - Dec 08, 2023 8:00PM (MESZ)

Das lernen Sie

Die Absolventinnen und Absolventen können

- die Lieferketten ihrer Unternehmen analysieren.

- konkrete Maßnahmen ableiten, wie Nachhaltigkeitsstandards entlang der Wertschöpfungskette angewendet und umgesetzt werden können.

- ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsmanagement im Unternehmen initiieren.

 

Unternehmen

- reduzieren Risiken sowohl für Mensch und Umwelt, als auch für das Unternehmen selbst und gewinnen Ansehen bei Kunden, Finanzpartnern und Politik.

- sichern ihre Zukunftsfähigkeit .

Weitere Infos

Einführung

Theoretische Grundlagen, politischer Hinter­grund, Fokus Menschenrechte und Umwelt

Erwartungen der Stakeholder

Differenzierung und „Angemessenheit“

Kür statt Pflicht

Sorgfalt als interner/externer „Business Case“ entlang der eigenen Liefer- und Wertschöpfungskette verstehen, analysieren und nutzen

Risiken und Auswirkungen

Methoden des aktiven Risikomanagements kennenlernen

Vertiefung und Praxis

Verankerung von Sorgfaltspflichten im Managementsystem, kontinuierliches Risiko­management, risiko basierte Maßnahmen zur Prävention und Abhlife entwickeln

Berichtsanforderungen und Kommunikation

Vorgaben erfüllen, Potenziale für die interne und externe Kommunikation nutzen

Individuelles Praxisprojekt

Konzeption und Diskussion, Ausarbeitung, Erfahrungsaustausch, Umsetzungsfahrplan

Kosten: 2.190,00 €

06.09.2023 bis 08.12.2023

Technik-Check: 06. September 2023, 11:00 - 12:00 Uhr


Unterrichtstermine: 

8., 22. und 29. September 2023, 09:00 – 12:30 Uhr

12. Oktober 2023, 09:00 – 13:30 Uhr

19. Oktober 2023, 09:00 – 14:00 Uhr

20. Oktober 2023, 09:00 – 13:30 Uhr

27. Oktober 2023, 09:00 – 12:30 Uhr

3. November 2023, 09:00 – 12:30 Uhr

24. November 2023 09:00 – 10:30 Uhr


Abschlusspräsentation und Lehrgangsabschluss: 08. Dezember 2023

Erfahrene Dozenten (m/w/d) der DIHK Bildungs-gGmbH

IHK-Zertifikat

Insgesamt ca. 38 Lehrgangsstunden Live-Online-Training sowie ca. 28h Lehr­gangsstunden als modulbegleitendes Selbstlernstudium.

Dr. Katharina Ptack

Dr. Katharina Ptack

ptack@reutlingen.ihk.de
Tel. 07121 201-319