Durchführung von Informationssicherheitsanalysen

Preis: 790,00 € (IHK-Mitglied) | 850,00 € (Nicht-Mitglied)
Artikelnummer: DSR-22-7000-4

In diesem Seminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie Bedarfe bezüglich der Informationssicherheit in Unternehmen passgenau und zielsicher feststellen können. Der Referent vermittelt dabei Kenntnisse über relevante rechtliche Vorgaben für den IT-Betrieb (AktG, GmbHG, HGB, DSGVO, TKG, KonTraG, Basel II) und Auswirkungen. Zudem wird den Teilnehmenden der Nutzen einer Informationssicherheitsanalyse erläutert.

Zielgruppe: Datenschutzbeauftragte, -manager und -koordinatoren; Geschäftsführer, bei denen Datenschutz „Chefsache“ ist, Leitende Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Compliance, Personal sowie Auditoren, Revisoren, IT-Gutachter und -Berater

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

19 May 2022 9:00 AM - 20 May 2022 5:00 PM

Weitere Infos

  • Für den IT-Betrieb relevante rechtliche Vorgaben (AktG, GmbHG, HGB, DSGVO, TKG, KonTraG, Basel II) und Auswirkungen
  • Rahmenwerke (BSI IT-Grundschutz, ISO 27001/27002/27005, ISO/IEC 62443)
  • Nutzen einer Informationssicherheitsanalyse (Self-Assessment)
  • Wiederholung relevanter IT-Kenntnisse
  • Typische Begriffe in der Informationssicherheit
  • Typische Angriffsvektoren
  • Typische Vorgehensweisen der Angreifer
  • Online-Werkzeuge für eine erste Analyse
  • Checklisten mit Mehrwert (Technisch, Organisatorisch, Finanziell)
  • Praktische Beispiele anhand von BSI IT-Grundschutz
  • Praktische Beispiele mit Kali Linux
  • Praktische Beispiele zur Mitarbeiter Awareness
  • Inventarisierungswerkzeuge
  • Vulnerability Test mit OpenSource Werkzeug
  • Erstellung von Ergebnisberichten und priorisierten Folge-Aufgaben

Preis für IHK-Mitglieder: 790,00 €
Preis für Nicht-IHK-Mitglieder: 850,00 €

19.05.2022
19.- 20.05.2022

Zweitagesseminar jeweils von 09.00 - 17.00 Uhr

Dipl.-Ing.(FH) Marius Heyn

Nach dem Studium der Elektronik war der Referent lange Jahre in IT-Projekten bei Hewlett-Packard, Agilent, Deloitte/Daimler tätig, danach Informationssicherheitsbeauftragter bei Fraunhofer FKIE und arbeitet seither als Trainer und Berater für Projektmanagement, Informationssicherheit und Datenschutz, wie auch als Speaker zu entsprechenden Themen.

IHK-Seminarbescheinigung

Präsenz berufsbegleitend