Brandschutzhelfer

Preis: 89,00 € (IHK-Mitglied) | 130,00 € (Nicht Mitglied)
Artikelnummer: DSR-20-7059-2

Betriebe aller Art sind ab zwei anwesenden Versicherten dazu verpflichtet, Ersthelferinnen und Ersthelfer auszubilden und dafür zu sorgen, dass diese während der Arbeitszeiten für den Fall von Notfällen vor Ort sind. Im IHK-Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über alle wesentlichen Änderungen des Mobilitätspaket I sowie Tipps für die praktische Umsetzung der Neuerungen und können ihre Fragen einbringen.

Zielgruppe: Jeder Arbeitgeber ist zur Ausbildung von Brandschutzhelfern verpflichtet. Die Anzahl der erforderlichen Brandschutzhelfer ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung für das Unternehmen. Bei normaler Gefährdungslage ist in der Regel ein Anteil von zehn Prozent der Belegschaft ausreichend, bei erhöhter Brandgefährdung kann auch eine größere Anzahl erforderlich sein.

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

06 Nov 2021 8:00 AM - 5:00 PM

Das lernen Sie

Nach gut drei Jahre andauernden Diskussionen ist am 31. Juli 2020 das Mobilitätspaket I veröffentlicht worden. Es beinhaltet rechtliche  Änderungen in den Themenbereichen Marktzugang, Entsendung sowie Lenk- und Ruhezeiten. Viele Neuerungen bei den Lenk- und Ruhezeiten – zum Beispiel hinsichtlich der Wochenruhezeitvorschriften oder bei den Aufzeichnungs- und Nachweispflichten – gelten bereits seit dem 20. August 2020. Die durchaus tiefgreifenden Veränderungen im Bereich Marktzugang und Entsendung werden zwischen Februar und Mai 2022 Geltung erlangen. Im IHK-Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über alle wesentlichen Änderungen sowie Tipps für die praktische Umsetzung der Neuerungen und können ihre Fragen einbringen.

Weitere Infos

Lenk- und Ruhezeiten

  • ƒ Neue und geänderte Ausnahmen
  • ƒ Alle Neuerungen bei den Wochenruhezeiten
  • ƒ Überschreitung der Lenkzeit, um Wochenruhezeit am Wohnort oder der Betriebsstätte zu verbringen
  • ƒ Unterbrechung von Ruhezeiten durch Fähr- und Zugüberfahrten
  • ƒ Neue Aufzeichungs- und Mitführpflichten
  • ƒ Neue Version des intelligenten Fahrtenschreibers ab 2023
  • ƒ Nachrüstpflichten beim Fahrtenschreiber

Marktzugang und Kabotage

  • ƒ Genehmigungspflicht ab 2,5 t
  • ƒ Rückkehrpflicht des Fahrzeugs
  • ƒ Abkühlphase bei Kabotagetransporten

Entsendung

  • ƒ Entsendepflichtige Beförderungen und Ausnahmen
  • ƒ Neues Meldeverfahren

Kosten: 150,00 € für IHK Mitglieder

180,00 € für Nicht IHK Mitglieder

18.11.2020 09:00 - 13:00 Uhr

Götz Bopp ist Berater für Güter und Personen befördernde Unternehmen, Fachbuchautor und Experte für Fahrpersonalrecht sowie Compliance-Management, insbesondere für Werkverkehr betreibende Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel, Dienstleistungen und Handwerk.

IHK-Seminarbescheinigung

Präsenz berufsbegleitend