Digitaler Fahrtenschreiber

Preis: 150,00 €
Artikelnummer: BL-21-7032-5

 

Bereits seit März 2016 müssen Güterkraftverkehrsunternehmen laut Artikel 33 der Kontrollgeräte-Verordnung EU 165/2014 dafür sorgen, dass ihre Fahrerinnen und Fahrer zum ordnungsge­mäßen Funktionieren des digitalen Fahrtenschreibers angemessen geschult und unterwiesen werden. Bei Nichtbeachtung drohen hohe Strafen: Die Bußgelder für die Falsch- oder Fehlbedienung des digitalten Tachographen können bis zu 30.000 Euro betragen. Unternehmer, die nicht nachweisen können, dass sie ihrer Schulungs- und Unterweisungspflicht nachgekommen sind, haften zusätzlich auch für die (unwissentlichen) Verstöße ihrer Fahrer.

Im Rahmen des IHK-Seminars können sich Fahrpersonal und Führungskräfte rechtssicher qualifizieren und damit Bußgelder und Punkte im Fahreignungsregister (FAER) vermeiden.

Zielgruppe:
Fahrpersonal

 

Anmeldung

Persönliche Daten

Weitere Teilnehmer

Rechnungsanschrift

Ansprechpartner der Geschäftsadresse

Weiteres

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Seminarstart

18 Nov 2021 8:00 AM - 5:00 PM

Weitere Infos

17.11.2021

Teil 1:

Zielgruppe: Fahrpersonal und Güterkraftverkehrsunternehmer

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Überblick über die Rechtsgrundlagen für den Einsatz des digitalen Kontrollgeräts. Gemeinsam wird herausgearbeitet, welche wichtige Bedeutung die Einhaltung der Sozialvorschriften und der entsprechende Nachweis durch die richtige Bedienung des Fahrtenschreibers für die Straßenverkehrssicherheit und die persönliche Gesund­heit haben. Anschließend üben die Teilnehmer die Bedienung der verschiedenen in ihrem Fuhrpark eingesetzten Kontrollge­räte sowie anderer Kontrollgeräte, die ggf. bei Mietfahrzeugen eingebaut sein können. Ziel ist es, dass die Teilnehmer am Ende nicht nur die Kernfunktionen des digitalen Fahrtenschreibers kennen, sondern auch alle damit einhergehenden Aufgaben wie die manuelle Eingabe von Nachträgen oder die Erstellung notwendiger Tages- und Kontroll-Ausdrucke.

 

Teil 2:

Zielgruppe: Güterkraftverkehrsunternehmer, Verkehrsleiter bzw.

mit den relevanten Aufgaben beauftragte Personen

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Überblick über Verant­wortlichkeiten und Haftung des Verkehrsunternehmens sowie die erforderlichen Tätigkeiten. Hierzu gehören unter anderem die technische Unterweisung, das rechtzeitige Auslesen und Archivieren von Daten sowie die Ahndung von Verstößen, zum Beispiel durch Nachschulung.

Kosten: 150,00 €

18.11.2021

Tagesseminar
von 08:00 bis 17:00 Uhr

Thomas Wagner
ist freiberuflicher Trainer bei Verkehrs­seminare Marbs in Bad Friedrichshall. Er ist Ausbilder für Gabelstapelfahrer sowie Hubarbeitsbühnen-, Flurförderzeu-ge- und Ladekrane-Bediener und führt Fahrsicherheits- und Ecotrainings sowie Schulungen zur beschleunigten Grundqua­lifikation gemäß BKrFQG durch. Zudem ist er Mitglied des Verkehrsausschusses der IHK Reutlingen.

IHK-Seminarbescheinigung

Präsenz Vollzeit