KEFF-Forum: Energiemanagement und Energieaudit

Das Energiedienstleistungsgesetz verpflichtet große Unternehmen seit Ende 2015, Energieaudits durchzuführen. In 2019 und 2020 stehen turnusgemäß Wiederholungsaudits an. Was es dabei zu beachten gilt, zeigt Expertin Ellen Leibing, Arqum GmbH.

 

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

KEFF-Forum

18 Mar 2019 4:00 PM - 6:15 PM

Mehr Infos

Energieaudits ermitteln, wieviel Energie in den einzelnen Unternehmensbereichen verbraucht wird. Auf diese Weise lassen sich Effizienzpotenziale erkennen, Energie und Kosten können eingespart werden. Gesetzliche Grundlage der Energieauditpflicht ist das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G). Dieses verpflichtet große Unternehmen mit mehr als 249 Beschäftigten oder einem Jahresumsatz, der 50 Millionen Euro und einer Bilanzsumme, die 43 Millionen Euro überschreitet, zur Durchführung eines Energieaudits.

Die Frist zur Umsetzung des ersten Audits war der 5. Dezember 2015. Turnusgemäß muss das Audit alle vier Jahre wiederholt werden, gerechnet vom Zeitpunkt des letzten Energieaudits, und von einem qualifizierten und akkreditierten Energieauditoren durchgeführt werden. Die Durchführung der Audits wird stichprobenhaft vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle kontrolliert. Bei einer Nachfrage der Behörde müssen Unternehmen einen aktuellen Bericht, das heißt nicht älter als vier Jahre, vorlegen können.

Ellen Leibing, Arqum GmbH geht unter anderem auf die Grundlagen, Anforderungen und Änderungen des Energieaudits sowie die wichtigsten Unterschiede zwischen einem Energieaudit und einem Energiemanagementsystem ein. Ihr Vortrag ist in zwei Teile gegliedert, in der Pause ist Zeit zum Netzwerken sowie für Fragen.

  • 16:15 Uhr: Energieauditpflicht 2019 - Wer ist betroffen?
  • 17:15 Uhr: Energiemanagement nach ISO 50001- Aufwand, Vorteile und Nutzen

Referentin:

Ellen Leibing ist Prokuristin bei der Arqum GmbH und Standortleiterin des Standortes Stuttgart. Seit 2010 unterstützt Sie Unternehmen aus Industrie und Gewerbe sowie öffentliche Einrichtungen auf dem Weg in Richtung einer zukunftsfähigen Wirtschaftsweise. Ihr Schwerpunkt ist die Begleitung von Unternehmen bei der Einführung von Umwelt- und Energiemanagementsystemen. Seit 2017 ist Ellen Leibing bei der Arqum Zert GmbH als Auditorin für die Zertifizierung von Umwelt- und Energiemanagementsystemen zugelassen.

Veranstaltungsort: IHK-Forum

  • https://www.reutlingen.ihk.de/

Hindenburgstraße 54, 72762 Reutlingen

Raum Eyach-Echaz

Die Parkmöglichkeiten am IHK-Forum sind begrenzt. Bitte nutzen Sie das nahegelegende Parkhaus "Pomologie"