Auftakt: Netzwerk GeoNet Neckar-Alb

26. März 2019 | Zu fast jeder unternehmerischen Entscheidung trägt ein konkreter Ortsbezug bei. Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft die sich mit umwelt-, geo- und raum-relevanten Fragestellungen auseinandersetzen, treffen sich zukünftig im Netzwerk GeoNet Neckar-Alb. Zum Auftakttreffen sind Vermesser, Geographen, Architekten sowie Stadt-, Landschafts- und Raumplaner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung eingeladen.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Auftakt: Netzwerk GeoNet Neckar-Alb

26 Mar 2019 3:00 PM - 6:00 PM

Hintergrund und Zielsetzung

Geoinformation ist ein unverzichtbarer Rohstoff einer digitalisierten Informations- und Wissensgesellschaft. Digitale Daten und Informationen mit Ortsbezug, sind in fast allen Lebens-, Wirtschafts- und Verwaltungsbereichen zunehmend von Bedeutung. Routenplanung und Mobilitätsanwendungen, Energieversorgung und Infrastrukturplanung, Umweltplanung und Nachhaltigkeit, Regionalentwicklung, Daseinsvorsorge und Bürgerbeteiligung – es gibt kaum einen Bereich, der heute ohne Geoinformationstechnologie auskommt. Dabei sind Wissenschaftler, Fachleute, Anwender und Nutzer über fast alle Wirtschafts- und Verwaltungsbereiche verteilt. Geoinformation ist oft das verbindende Element für transsektorale Arbeits- und Entscheidungsprozesse.

Ein wichtiger Teil der vorhandenen Wirtschafts- und Innovationskraft in Baden-Württemberg im Allgemeinen und insbesondere auch in der Region Neckar-Alb beruht auf dem regionalen Geoinformationswesen, in dem sich zahlreiche Akteure in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft mit Umwelt-, Geo- und Raum-relevanten Fragestellungen auseinander setzen. Diese Akteure möchten die IHK Reutlingen vernetzen und den Informationsaustausch fördern. Bei Interesse soll daraus ein Netzwerk mit regelmäßigen Treffen und gemeinsamen Aktivitäten und Projekten etabliert werden.

Das Netzwerk richtet sich an alle Personen, deren persönliches Arbeitsumfeld durch die Bearbeitung raumrelevanter Fragestellungen geprägt ist (Vermesser, Geographen, Architekten, Stadt-, Landschafts-, Raumplaner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung). Die Umsetzung des IHK-Netzwerks GeoNet Neckar-Alb erfolgt in enger Abstimmung und Arbeitsteilig mit dem Netzwerk GeoNet.MRN der Metropolregion Rhein-Neckar mit Sitz in Heidelberg (www.geonet-mrn.de).

Programm:

  • Begrüßung durch Dr. Stefan Engelhard (IHK Reutlingen)
  • Grußwort von Dr. Dirk Seidemann (Regionalverband Neckar-Alb)
  • Grußwort von Prof. Dr. Volker Hochschild (Universität Tübingen)
  • Kurzvortrag von Hartmut Gündra (IHK Reutlingen): Der Geo-Standort Neckar-Alb: Chancen der regionalen Vernetzung
  • Vernetzungsworkshop: Austausch über Kompetenzen, Interessen und Bedarfe der Teilnehmer
  • Get-together
  • Treffen des Arbeitskreis Tiefbau 3D+ des Netzwerks Hochpräzise Echtzeitnavigation Baden-Württemberg (RTK BW)

Veranstaltungsort

  • https://www.reutlingen.ihk.de/

IHK Reutlingen

Forum, Raum Echaz-Eyach

Alteburgstraße 19

72762 Reutlingen