Konsultation zur EU-Strategie für nachhaltige Textilien

Bestimmen Sie mit, wie die EU ihre für diesen Herbst geplante EU-Textilstrategie ausgestaltet! Am 30. Juli 2021 von 10:00 bis 11:00 Uhr informieren wir in einer Online-Infoveranstaltung kompakt zu der Konsultation und diskutieren im Anschluss Ihre Fragen.  

 

ANMELDUNG

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Konsultation zur EU-Strategie für nachhaltige Textilien

 

Kompakt informiert! Die Europäische Kommission kündigt an, im dritten Quartal 2021 eine EU-Textilstrategie vorzulegen, um das lineare Geschäftsmodell im Textilbereich hin zu einer Kreislaufwirtschaft zu transformieren. Erste Ideen zur Vorbereitung der Strategie wurden bereits in einem Fahrplan vorgestellt. Bis Anfang August können sich Akteure entlang der Textilwertschöpfungskette (Hersteller von Fasern, Garnen, Gewebe oder Textilwaren/Bekleidung, Einzelhändler, Altkleider-Sammler, Sortier- und Recyclingunternehmen) sowie Investoren und Forschungs-, Innovations- und Ausbildungszentren an der Konsultation beteiligen. Ziel ist es, die EU beim Übergang zu einer klimaneutralen, kreislauforientierten Wirtschaft zu unterstützen, in der Produkte so konzipiert werden, dass sie langlebiger, recyclingfähiger sowie besser wiederverwendbar und reparierbar sind. Bestimmen Sie die Zukunft mit. Wir möchten Ihnen hierbei den Zugang erleichtern.

 

Darum laden wir Sie am 30. Juli 2021 von 10:00 bis 11:00 Uhr  zu einer Online-Informationsveranstaltung über Zoom ein. Hierbei können Sie sich mögliche Gesetzesinhalte genauer ansehen und Fragen zu den Inhalten der Konsultation stellen. Moritz Hundhausen, Referatsleiter Europäische Umwelt- und Rohstoffpolitik im Bereich Energie, Umwelt, Industrie im Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Brüssel gibt einen kurzen Input zur EU-Strategie für nachhaltige Textilien. Ausreichend Zeit für Fragen und den Austausch im Nachgang wird geboten.

 

Die Veranstaltung wird organisiert durch das Enterprise Europe Network in Kooperation mit dem Cluster Technische Textilien Neckar-Alb.

 

So beteiligen Sie sich an der laufenden Konsultation:

Wir bitten alle interessierten Unternehmer/innen, den Fragebogen bis 4. August 2021 auszufüllen und abzusenden. Hierzu erhalten alle Teilnehmer/innen während und nach der Veranstaltung einen vereinfachten Link / Fragebogen von den Organisatoren. Wer sich im Vorfeld über die EU-Seite informieren möchte, findet die Originalumfrage unter https://www.reutlingen.ihk.de/forderungen/ihk-impuls/ .

Agenda

 

1) Begrüßung | Katrin Glaser (Enterprise Europe Network) und Birgit Krattenmacher (Cluster Technische Textilien Neckar-Alb)

2) EU-Strategie für nachhaltige Textilien | Moritz Hundhausen, Referatsleiter Europäische Umwelt- und Rohstoffpolitik, Deutscher Industrie- und Handelskammertag

3) Fachliche Diskussion und Zeit für Ihre Fragen

Gastgeber

 

Die Veranstaltung wird organisiert durch das Enterprise Europe Network in Kooperation mit dem Cluster Technische Textilien Neckar-Alb.

Die IHK Reutlingen ist Teil des Enterprise Europe Network


Weitere Informationen zum Enterprise Europe Network finden Sie unter www.ihkrt.de/een