Forschungszulagengesetz

7.12.2021 | Beim Termin informieren Sie die EurA AG und die RWT Crowe GmbH zum Forschungszulagengesetz, zu der Erstellung der erforderlichen Unterlagen und zu Erfahrungen aus bisherigen Anträgen. Anschließend können Sie sich im Rahmen der Diskussionsrunde austauschen und Fragen an die beiden Referenten stellen. Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung per E-Mail.

Die Registrierung ist leider nicht möglich. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Online-Veranstaltung Forschungszulagengesetz

Dec 07, 2021 4:00PM - 5:30PM (MEZ)

Steuerliche Förderung von FuE

Mit dem Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (Forschungszulagengesetz – FZulG) vom 14. Dezember 2019 (BGBl. I S. 2763) wurde eine neue steuerliche Forschungs- und Entwicklungsförderung in Form einer Forschungszulage eingeführt. Die steuerliche Förderung tritt dabei neben die gut ausgebaute Projektförderlandschaft und soll den Investitionsstandort Deutschland stärken und die Forschungsaktivitäten insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen anregen.

Programm

Dr. Tobias Adamczyk, IHK Reutlingen

Michael Maier, EurA AG
Mathias Makurath, RWT Crowe GmbH

  • Allgemeines zur Forschungszulage
  • Ablauf und Inhalte des FuE-Antrages
  • Unterstützung der EurA und von RWT in diesem Bereich
  • Erfahrungen aus bisherigen Anträgen
  • Gründe für „klassische“ Projektförderung

Michael Maier, EurA AG
Mathias Makurath, RWT Crowe GmbH

  • Erteilung des Bescheides – was nun?
  • Erstellung der erforderlichen Unterlagen für die Beantragung der Steuerlichen Forschungszulage beim Finanzamt
  • Erfahrungen aus den bisherigen Einreichungen
  • Warum EurA und RWT die passenden Partner für die gesamte Abwicklung der Forschungszulage sind.