Autonome Systeme und digitale Assistenten

Nur noch Online-Teilnahme möglich!

30.6.2020 | In Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Kühlhallen oder auf der Baustelle - Autonome Systeme und digitale Assistenten "Made in Neckar-Alb" kommen in ganz unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Die Technik wird ständig weiterentwickelt. Neue Hardware wie die Hololens, Sensoren oder der Einsatz von künstlicher Intelligenz tragen wesentlich zu dieser stetigen Weiterentwicklung bei. Die Wirtschaft und Wissenschaft der Region gehen hier Hand in Hand, damit aus den Prototypen in den Laboren schnell Innovationen für den Alltag werden.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

Autonome Systeme und digitale Assistenten

30 Jun 2020 2:00 PM - 4:00 PM

Autonome Systeme sowie BIM

Bemotec und E&K Automation entwickelten ihre autonomen Systeme mit Professor Andreas Zell, wofür dieser in 2017 mit "Exzellenter Technologietransfer Neckar-Alb" geehrt wurde. Digitale Assistenten sind auch auf der Baustelle längst zum Werkzeug geworden. Sie ermöglichen mit ihrem Soll-Ist-Abgleich BIM, das Building Information Modelling. Große Kosteneinsparungen sind damit möglich. Viele Forschungsprojekte zu Autonome Systeme sind mit Beteiligung von Akteuren aus der Region im Gange. So das Forschungskooperationsprojekt Bauen 4.0 bei dem Fahrerleitsysteme für Baggerfahrer erforscht und die Potentiale der Hololens II für Anwendungen auf der Baustelle erkundet werden.

Programm am 30. Juni

Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen

Prof. Dr.-Ing. Cristóbal Curio, Hochschule Reutlingen

Karsten Bohlmann, E&K Automation GmbH

Kurzbeiträge der Teilnehmer

(Jeder Teilnehmer, der fachlich einen eigene Beitrag leisten möchte, kann dies an dieser Stelle tun. Wieviel Zeit sie/er dafür zur Verfügung gestellt bekommt, hängt auch vom Verlauf der Vorträge davor ab: Stellen Sie sich auf 1 - 3 Minuten ein.)

Gastgeber MTS, Veranstaltung in der IHK

Der ursprüngliche Veranstaltungsort hätte gut gepasst: Innovationsweg Nummer 1 im beschaulichen Hayingen. Zurecht hat die MTS Schrode AG ihren Sitz an dieser Adresse. Innovativen Produkte für Baustellen und Preise, wie der Landesinnovationspreis oder Galileo Masters, belegen dies. Im Bereich Building Infomation Modelling BIM für den Tiefbau zählt MTS zu den Pionieren. Aus organisatorischen Gründen wurde der Ort geändert. Die Veranstaltung findet nun in der IHK Reutlingen statt.

MTS Schrode AG

MTS Schrode AG

IHK Reutlingen ( alternativ virtuell über Zoom)