Weltraumtechnik - Chancen für Start-ups

27. November 2019 I Elevator Pitch im Stuttgarter Fernsehturm, Diskussionsrunde und Preisverleihung: Start-ups des ESA BIC in Baden-Württemberg treffen Business Angel, Experten diskutieren zu den Chancen für Start-ups mit Bezug zur Weltraumtechnik und die Sieger des Galileo Masters Baden-Württemberg Challenge 2019 werden gekürt. Beim Get together wird der Abend bei Gesprächen und mit Blick über Stuttgart ausklingen.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Eva Beckershoff, 07121 201-154 oder beckershoff@reutlingen.ihk.de

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

27 Nov 2019 6:00 PM - 11:00 PM

ESA BIC in Baden-Württemberg

 

In den 20 Business Incubation Centre der europäischen Weltraumagentur ESA in gut 60 Städten in Europa wurden über 700 Start-ups in das ESA Incubationsprogramm aufgenommen. Dieses Netzwerk ist damit das weltweit größte Weltraum-Start-up-Netzwerk. Seit 2018 gibt es zwei Standorte in Baden-Württemberg: Friedrichshafen bei Airbus und im Technolgiepark Tübingen Reutlingen TTR. Die ersten beiden Unternehmen sind die Inkubation durchlaufen und 9 weitere sind in der Inkubationsphase oder stehen kurz davor. Die beiden Standorte des Landes bilden gemeinsam mit dem Standort Darmstadt das ESA BIC Hessen & Baden-Württemberg.

Exklusiver Elevator Pitch und Preisverleihung

17:00 Uhr

Meet & Greet im Foyer des Fernsehturms (unten)

 

17:30 Uhr

Elevator Pitch

Start-ups des ESA BIC und Preisträger des Galileo Masters unterhalten sich mit Business Angel bei einer exklusiven Auffahrt

 

18:00 Uhr

Austausch mit Blick auf Stuttgart auf der Aussichtsplattform oder der Event-Ebene in 144 Meter Höhe

18:00 Uhr

Registrierung der Teilnehmer im Foyer des Fernsehturms (unten)

 

18:30 Uhr

Begrüßung

Johannes Schwörer, Vizepräsident der IHK Reutlingen

Ministerialrat Claus Mayer, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

 

18:45 Uhr

Weltraumtechnik in Baden-Württemberg - Chancen für Start-ups

Diskussionsrunde mit Statements der Start-ups und Vorstellung der Business Angel des Elevator Pitchs.
Teilnehmer der Diskussionsrunde:

Professor Dr. Stefanos Fasoulas, Institut für Raumfahrtsystme Universität Stuttgart

Uli Fricke, SpaceStarters / FounderNation GmbH

Dr. Carsten Günther, bwcon / Heidelberg Mobil International

Ian Petersen, Airbus Defence and Space, Friedrichshafen

Hans-Peter Schmidt, Business Angels Region Stuttgart

Moderation: Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen

 

19:30 Uhr

Preisverleihung des Galileo Masters Baden-Württemberg Challenge 2019

Moderation: Eva Beckershoff, IHK Reutlingen

ab 20 Uhr und bis maximal 23 Uhr

Get together auf der Event-Ebene oder der Aussichtsplattform des Fernsehturms

Kooperationspartner des ESA BIC, Galileo Masters und der Veranstaltung

 

Kooperationspartner des ESA BIC in Baden-Württemberg:

  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
  • Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag (IHK-BW)
  • Airbus Defence and Space
  • Centrum für Satellitennavigation Hessen GmbH (cesah)
  • Kreissparkasse Reutlingen
  • Kreissparkasse Tübingen
  • Robert Bosch Automotive Electronics
  • Technologieparks Tübingen Reutlingen TTR

 

Kooperationspartner des Galileo Masters Baden-Württemberg Challenge:

  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg
  • Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag (IHK-BW)
  • Technologieparks Tübingen Reutlingen TTR
  • Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon)
  • Netzwerk Geoinformation in der Metropolregion Rhein-Neckar

 

Kooperationspartner der Veranstaltung:

  • Business Angel Region Stuttgart
  • Startup BW

Fernsehturm Stuttgart

Fernsehturm Stuttgart
Jahnstraße 120
70597 Stuttgart

Am Veranstaltungsort befinden sich ausreichend Parkplätze. Die Registrierung erfolgt im Eingangsbereichs des Foyers des Fernsehturms (unten). Die Veranstaltung findet auf der Event-Ebene statt. Diese befindet sich direkt unterhalb des Restaurants im oberen Teil des Fernsehturms. Teilnehmer können beliebig häufig den Aufzug benutzen. Die Aussichtsplattform ist geöffnet.